Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Der Verein

Struktur

Der Interessenverband Filmkommunikation Thüringen e.V. wurde 1991 gegründet. Er ist gemeinnützig tätig und im Vereinsregister Erfurt eingetragen. Vier Vorstandsmitglieder werden jeweils für zwei Jahre von der Mitgliederversammlung des Vereins gewählt.

Ein unabhängiger Beirat berät den Verband bei Fragen der Weitervergabe von Fördermitteln an Letztempfänger und zu inhaltlichen Fragen.

Inhaltliche Zielsetzung

Der Verein strebt an, durch bewusste Förderung des europäischen Films und bedeutender Kinematografien des außereuropäischen Raumes ein filmkulturelles Gegengewicht zu den von nordamerikanischen Produktionen bestimmten Angeboten der kommerziellen Kinos zu schaffen.

Auch soll durch frühzeitige Heranführung von Kindern und Jugendlichen an die Filmkunst deren kritische und schöpferische Sicht auf die unterschiedlichsten Medienangebote (nicht nur den Film) angeregt werden.

Die Bewahrung der bedeutendsten Werke der internationalen Filmgeschichte im Bewusstsein der Zuschauer ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Arbeit des Verbandes.

Geschäftsstelle

Der Verein betreibt in Weimar eine Geschäftsstelle, die als Anlaufstelle und Koordinator von filmkulturellbedeutsamen Aktivitäten in Thüringen fungiert. Das schließt ein Zusammenwirken mit örtlichen Unterstützern und Veranstaltern filmkultureller Arbeit ein.

Top

Impressum

--