Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Katalogeintrag

Technische Infos

Medium: VHS

Spielfilm

BRD/Polen, 1988

Freigabe: FSK ab 16 Jahren

Filmlänge: 60 Minuten

Keywords: Bibel, Zivilcourage, Verantwortung, Schuld

Filmkatalog

Leihanfrage

Leihbedingungen

Dekalog, 8

(Achtes Gebot: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.")

Produktion

SFB, Poltel

Regie

Krzystof Kieślowski

Drehbuch

Krzystof Kieślowski, Krysztof Piesiewicz

Musik

Zbigniew Preisner

Darsteller

Maria Kosciałkowska, Teresa Marczewska

Eine Ethikprofessorin wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, als eine Jüdin sie nach ihrem Verhalten ihrer Familie gegenüber während des Nationalsozialismus befragt.

Eines Tages erhält Zofia, Professorin für Ethik, den Besuch einer jungen Frau aus Amerika, Elzbieta Loranz, die ihre Werke ins Englische übersetzt hat. Elzbieta konfrontiert sie mit einer Geschichte aus dem Jahr 1943. Damals sollte ein kleines jüdisches Mädchen aus dem Warschauer Ghetto gerettet werden. Ein junges katholisches Ehepaar wollte die Taufpatenschaft übernehmen, verweigert jedoch unter Berufung auf das Achte Gebot seine Hilfe. Zofia erkennt sich selbst in der jungen Ehefrau, die sich weigerte, dem damals kleinen Mädchen Elzbieta zu helfen.

Top

Impressum

--