Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Katalogeintrag

Technische Infos

Medium: VHS

Spielfilm

BRD/Polen, 1988

Freigabe: FSK ab 16 Jahren

Filmlänge: 60 Minuten

Keywords: Beziehung, Gefühle

Filmkatalog

Leihanfrage

Leihbedingungen

Dekalog, 4

(Viertes Gebot: "Ehre deinen Vater und deine Mutter.")

Produktion

SFB, Poltel

Regie

Krzystof Kieślowski

Drehbuch

Krzystof Kieślowski, Krysztof Piesiewicz

Musik

Zbigniew Preisner

Darsteller

Adrianna Biedrzynska, Janusz Gajos

Am Ostertag konfrontiert eine Schauspielschülerin ihren Vater mit einem (fiktiven) Brief ihrer verstorbenen Mutter. Sie will ihn zum Geständnis zwingen, dass er nicht ihr leiblicher Vater sei.

Die junge Schauspielschülerin Anka entdeckt einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, den ihr Vater bisher vor ihr verborgen hielt. Michael, ihren Vater, der von einer Reise zurückgekehrt ist, konfrontiert sie mit dem Inhalt, der besagt, daß sie nicht seine leibliche Tochter sei. Während einer nächtlichen Aussprache gestehen sich beide ihre erotischen Gefühle füreinander ein. Am nächsten Morgen will Michael Anka verlassen, aber sie läuft ihm nach und gesteht, daß sie den Brief erfunden und die Handschrift der Mutter gefälscht habe. Gemeinsam verbrennen sie den ungeöffneten Brief

Top

Impressum

--