Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Katalogeintrag

Technische Infos

Medium: VHS

Spielfilm

BRD, 1984

Freigabe: FSK ab 12 Jahren

Filmlänge: 90 Minuten

Keywords: Drama, Kindheit, Jugend, Drogen

Filmkatalog

Leihanfrage

Leihbedingungen

Bild zum Film: Sprit für Spatzen

Sprit für Spatzen

Produktion

Melophon-Film/ Kuratorium junger deutscher Film

Regie

Günter Hoffmann

Drehbuch

Günter Hoffmann

Kamera

Horst Schönberger

Schnitt

Jörg Baumeister

Musik

H. Pagel, Gert Wilden

Darsteller

Philipp Brammer, Claudia Uttler, Michael Gahr, Silvia Reize, Erik Schumann, Kerstin de Ahna

Nicht nur für Erwachsene kann Alkohol eine Gefahr bedeuten, sondern gerade auch für Kinder und Jugendliche. „Sprit für Spatzen“ erzählt die Geschichte von Pitt und Anne, die bereits mit dreizehn Jahren alkoholabhängig sind. Beide suchen sie Halt in einer Gruppe, in der zwei Jugendliche ihre Macht gegenüber den labilen Kindern hemmungslos ausnutzen. Erst als der 12jährige Felix, ebenfalls Gruppenmitglied und Alkoholiker, aufgrund einer Fehleinschätzung seines Zustands im Krankenhaus stirbt, wird das Alkoholproblem auch für Eltern und Behörten deutlich.
Wie behutsam das Problem Kinderalkoholismus in unserer Gesellschaft ist, zeigen neuste Untersuchungsergebnisse: Bereits 3% aller 12 bis 14jährigen trinken regelmäßig Alkohol. Ausschlaggebend hierfür ist sicherlich der unbedachte Umgang vieler Erwachsener mit der Volksdroge Alkohol.
„Sprit für Spatzen“ kann hier auch bei Erwachsenen ein Bewusstsein für ihr eigenes Verhalten und für die Gefährdung selbst jüngerer Kinder herbeiführen.
(Verleiherinformation)

Top

Impressum

--