Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Katalogeintrag

Technische Infos

Medium: VHS

Spielfilm

Deutschland/Tschechische Republik, 1992

Freigabe: FSK o.A.

Filmlänge: 90 Minuten

Keywords: Literaturverfilmung, Märchen, Kinderfilm

Filmkatalog

Leihanfrage

Leihbedingungen

Bild zum Film: Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider

Produktion

Omnia/ ZDF/ TVE

Regie

Juraj Herz

Drehbuch

Bernd Fiedler, nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Kamera

Rudolf Blahacek

Schnitt

Gisela Haller

Musik

Petr Hapka

Darstelleer

Harald Juhnke, Andréa Ferréol, Carsten Voigt, Jan Kalous, Therese Herz, Annelie Herz

"Brokat, Samt und Lackschuh- der eitle Kaiser hat nur eins im Sinn: immer neue prachtvolle Kleider. Das kostet viel Geld, und sein Volk muß dafür bezahlen. Aber der Straßenjunge Tobias faßt einen kühnen Plan. Er will dem Kaiser die Augen öffnen. Zusammen mit Hofmodeschöpfer Lorenzo denkt er sich einen unglaublichen Schwindel aus. Im Reich der unsichtbaren Kleider werden nur alle das sehen, was sie sehen wollen. Von der Fingerhutmamsell bis zum Oberbügeleisennutzer. Und der einfältige Kaiser fällt prompt darauf herein. Niemand bringt den Mut auf, dem Kaiser die Wahrheit zu sagen, bis Tobias kleine Freundin Jenny vor den Kaiser tritt ..." Quelle: Videoumschlag

Kritik :
"[...] Die prachtvoll ausgestattete und stimmungsvoll fotografierte Verfilmung trifft wegen des humorlosen, lehrstückhaften Drehbuchs und der oberflächlichen Personenzeichnung nie die hintersinnige Ironie der Vorlage. Da die Inszenierung dem nicht entgegensteuert, breitet sich Betulichkeit aus. Auch in der Wahl und Führung der kleinen Darsteller zeigt der Regisseur Schwächen." (Lexikon des internationalen Films)

Top

Impressum

--