Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Aktuelles

GREEN SCREEN JUGENDFILMPREISE und NATURFILMCAMPS (noch freie Plätze!!)

in den Sommerferien lädt das Internationale Naturfilmfestival GREEN SCREEN um Festivalleiter Dirk Steffens junge Menschen zu Naturfilmcamps in den Wildpark Eekholt und nach Tönning an der Nordsee ein.

Die Jugendlichen beschäftigen sich fünf bzw. sechs Tage intensiv mit einem selbst gewählten Thema für einen Naturfilm. Sie werden von professionellen Filmemachern in die Kameratechnik eingewiesen und stellen selbst Natur- und Tierfilme her, vom Drehbuch über die Film- und Tonaufnahmen bis zum Schnitt.
In den Wildpark Eekholt sind Jugendliche von 13 bis 18 Jahren eingeladen. Hier findet das Filmcamp vom 22. bis 27. Juli statt. In beiden Camps sind noch freie Plätze verfügbar.

10. Arsenal Summer School

YOU NAME IT! Verschlagwortung und andere Wegweiser durch Filmarchive, 23.–25. August 2018, silent green und Kino Arsenal

Jedes Jahr im August bietet das Arsenal – Institut für Film und Videokunst eine Summer School an. Drei Tage lang setzen sich die Teilnehmer*innen mit einem Thema an der Schnittstelle von Theorie und Praxis auseinander.
Keywording, Tagging, Algorithmen, Verschlagwortung – all diese Begriffe umkreisen Möglichkeiten der Annäherung an Archive und die Herausforderungen, die eine Datenbank mit sich bringt.
Der Anmeldeschluss wurde verlängert: 17. August 2018.

doxs! empfiehlt: Das Kinowetter im November - Festivalvorschau

Diese Filme braucht das Land: Neues NRW-Stipendium für Kinder- oder Jugenddokumentarfilm // Sieben auf einen Streich: doxs! ruhr entlang Rhein, Ruhr und Emscher – 2018 erstmals auch in Bottrop //

Neuigkeiten von dem vom Filmbüro NW und doxs! ausgeschriebenen Stipendium zum dokumentarischen Arbeiten für Kinder oder Jugendliche: Filmschaffende, die aus NRW stammen, hier leben oder arbeiten, können sich ab sofort bis zum 14. September 2018 bewerben.
Sowohl ein konkretes Projekt als auch Fortbildungsbedarf oder Recherchearbeiten können für förderwürdig befunden werden. Erwünscht sind Bewerbungen mit unformatierten Vorhaben / Stoffen.

LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

Programm der Festivalwoche vom 20. bis 27. September online

Internationales Filmschaffen für ein junges Publikum im Alter von vier Jahren bis 18plus präsentiert LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans eine ganze Woche lang, von Donnerstag, 20., bis Donnerstag, 27. September. Neben den Sektionen 8+ und 13+ gibt es im Wettbewerb die neue Sektion 16+ | Youngsters - mit Werken für Kinobesucher/innen von 16 Jahren an.
Über insgesamt sechs LUCAS-Preise entscheiden Kinder, Jugendliche und Branchenprofis in drei Jurys.

23. Schlingel - Int. Filmfestival für Kinder und junges Publikum

1. - 7.10. Chemnitz

Mehr als 150 topaktuelle Kinder- und Jugendfilme
aus aller Welt laden zum Entdecken, Mitfiebern und
Staunen ein.

KONFERENZ ZUKUNFT KINDERFILM

6. - 7. September, Weimar

Alles ist möglich! - betrachtet man die Welt aus Kinderaugen. Eine Projektionsfläche für die grenzenlose Fantasie von Kindern bietet das Kino: Es kann Gedanken anstoßen und Kreativität beflügeln, die Welt erklären und neue Welten schaffen, verzaubern und bewegen. Wie können wir dieses Potenzial voll ausschöpfen? Das fragt die Konferenz ZUKUNFT KINDERFILM, die das Kuratorium junger deutscher Film am 6. und 7. September 2018 in Weimar ausrichtet.
Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz

Jetzt Förderung beantragen

nächste Antragsfristen für "Movies in Motion" am 30. Juni und 30. September 2018

Wer ab 1. September 2018 oder später ein Projekt starten will, muss den Antrag bis zum 30. Juni 2018 eingereicht haben.
Erste Projekte der zweiten Förderphase von „Movies in Motion – mit Film bewegen“ sind bereits gestartet. Kinder und Jugendliche in Pforzheim, Wiesbaden, Postdam und Güstrow drehen ihre eigenen Kurzfilme zu unterschiedlichen Themen, setzen sich filmisch mit Lebensträumen, ihrer eigenen Identität oder Trauer auseinander.
das "Movies in Motion"-Team

Der Film „Der marktgerechte Mensch“

Jetzt sogar zwei Filme – wichtig!!!!!!!!!

1. Der marktgerechte Patient (Fertigstellung Herbst 2018)
2. Der marktgerechte Mensch (Fertigstellung Herbst 2019)
Die Einführung der sog. DRGs (Diagnosis Related Groups) war der radikale Schritt zur kompromisslosen Kommerzialisierung eines Bereichs, der bis dahin vom Gedanken der Empathie und Fürsorge getragen wurde. Seither wird der Mensch dort, wo er am Verletzlichsten ist, nämlich als hilfsbedürftiger Patient, den gnadenlosen Prinzipien von Gewinn und Verlust untergeordnet.

Impressum

--