Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Aktuelles

Internationale Kurzfilmtage

Oberhausen

Die 63. Kurzfilmtage finden vom 11. bis 16. Mai 2017 statt und wir laden ab sofort zur Einreichung ein!
Es können Arbeiten aller Genres und Formate eingereicht werden, die eine Länge von 45 Minuten (im Internationalen Wettbewerb: 35 Minuten) nicht überschreiten.
Deutsche Einreichungen müssen bis zum 15. Februar 2017 in Oberhausen eingegangen sein. Für internationale Einreichungen gilt der 1. Februar 2017 (in beiden Fällen gilt das Eingangsdatum).

6. Young Audience Film Day 2017: Jurykinder aus Erfurt und Gera gesucht

Mädchen und Jungen im Alter von 12 – 14 Jahren können sich bis 07. April bewerben

· 7. Mai: 1 Tag – über 25 Länder – 3 Filme – 1 Preis
· GOLDENER SPATZ als Co-Veranstalter und Gastgeber der Preisverleihung am Abend in Erfurt
Bereits in seinem sechsten Jahr präsentiert der EUROPEAN FILM ACADEMY YOUNG AUDIENCE FILM DAY im Mai drei europäische Filme einem 12 bis 14 Jahre jungem Publikum in ganz Europa, das entscheidet, welcher Film mit dem EFA YOUNG AUDIENCE AWARD ausgezeichnet wird.

Ankündigung BJF-Jahrestagung 2017: Ich sehe was, was Du nicht siehst

Filme sehen, Filme zeigen

Tagung für Fachkräfte der Jugend- und Kulturarbeit, Lehrer*innen und filminteressierte Jugendliche
Wilhelm-Kempf-Haus, Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod, 5. - 7. Mai 2017
Filme entstehen im Dazwischen - im Raum zwischen zwei Bildern, im Raum zwischen Leinwand und Betrachter*in. Was macht das subjektive Filmerleben aus? Wie wirken Filme bei der Herausbildung von Weltentwürfen und Sichtweisen mit?

Lehrerinnen und Lehrer werden in der Filmbildung qualifiziert

Kooperationsvereinbarung zwischen dem Deutschen Filminstitut und der Hessischen Lehrkräfteakademie

Mit einer Reihe praxisnaher Fortbildungsangebote werden in den kommenden Jahren hessische Lehrkräfte in Sachen Filmbildung fitgemacht. Im Auftrag der Hessischen Lehrkräfteakademie wird vom Deutschen Filminstitut in Kooperation mit ausgewählten hessischen Medienzentren ein inhaltlich breit gestreutes Spektrum von Veranstaltungen zur Auswahl gestellt. Dazu vereinbarten Claudia Dillmann, Direktorin des Deutschen Filminstituts, und Andreas Lenz, Präsident der Hessischen Lehrkräfteakademie (LA), eine Kooperation.

Deutsch – Französische Fortbildung

für die deutsch-französische Fortbildung "Diversitätsbewusste Haltung in der Jugendarbeit" vom 12. bis 16.Juni 2017 in Nevers (Frankreich) sind noch Plätze frei!

Ziele der Fortbildung sind es, die eigene Haltung und Praxis in der Arbeit mit vielfältigen Zielgruppen zu reflektieren, ein Bewusstsein für Diversität und Formen der Diskriminierung zu entwickeln und praxisrelevante Methoden und Formate kennenzulernen.
Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich!
Die Fahrtkosten werden teilweise erstattet.
Die Anmeldung ist bis zum 14.4.2017 möglich.
deutsch-französischer jugend.kultur.austausch

LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans

Ab sofort können Filme für den Wettbewerb der Kurz- und mittellangen Filme eingereicht werden! Einsendeschluss ist der 8. Mai 2017

LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans präsentiert in seinem Programm Filme, die sowohl ästhetisch als auch inhaltlich innovativ sind. Die Preise werden von zwei internationalen Jurys vergeben, zusammengesetzt aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus der Filmbranche. Für den besten Kurz oder mittellangen Film in den Sektionen 8+ und 13+ wird je ein Preis in Höhe von 2.000 Euro vergeben.
E-Mail: info@lucas-filmfestival.de

TÖCHTER OHNE VÄTER

Dokumentarfilm von Andreas Fischer Deutsch

(Deutschland 2016, 90 Minuten, DCP, BD, DVD)
Inhalt: Während und nach dem 2. Weltkrieg wuchs rund ein Drittel aller Kinder ohne Vater auf. Die Folgen einer solchen Kindheit wurden lange Zeit nicht wahrgenommen, oder sie waren tabu. Diese Kinder sind heute im Rentenalter, und viele setzen sich jetzt erstmals mit ihrem Schicksal auseinander. Welche Spuren hinterlässt das Leben ohne Vater? Was macht Vaterlosigkeit mit einem Menschen?
Tel.: +49 (0) 172 3011330 | E-Mail: info@moraki.de

Nominierungen für den SPiXEL 2017

41 Einreichungen aus 10 Bundesländern

Am 13. Juni vergeben die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und die Deutsche Kindermedien-stiftung GOLDENER SPATZ bereits zum zwölften Mal den SPiXEL – den PiXEL-Award für Fernsehproduktionen von Kindern. Ausgezeichnet werden Sendungen und Beiträge, die von Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren weitgehend selbstständig produziert wurden und in denen die Ideen und Sichtweisen der jungen Fernsehmacher besonders gut wiedergegeben werden.
Besonders auffällig sind zahlreiche überraschende Wendungen.

Nominiert für den SPiXEL 2017 sind folgende zehn Beiträge:
„Remis“MC Movie von Latücht - Film & Medien e.V., Neubrandenburg
„Hyperchlorid“Klasse 6c des Zabel-Gymnasiums, Gera
„The Secret Card“KUHlisse des Thüringer Medienbildungszentrum, Tanna
„Marlon sagt die Wahrheit“die Unter- und Mittelstufe der Schule "Am Wallberg", Neuburg
„Schatten im Herzen“Stopp-Motion Gruppe des Mitteldeutschen Mediencamps der Thüringer Landesmedienanstalt, Medienanstalt Sachsen-Anhalt und Sächsischen Landesmedienanstalt, Heubach
„Seleukia“Stop-Motion-Arbeitsgemeinschaft der Edith-Stein-Schule, Erfurt
„Ein wundersamer Sommertag“ASB Hort von Latücht - Film & Medien e.V., Neubrandenburg
„JUZ - TV Sommerausgabe 2016“Redaktionsgruppe JUZ-TV des Jugendzentrums, Papenburg
„Die Flötenschule“AG Neulandfilm der Pfortener Schule + Filmclub Gera-Pforten e.V., Gera
„Von Wäldern und Ufo's - 800 Jahre Burg Schönfels“Kinder- und Jugendverein Pleißental e.V., Lichtentanne

Internationaler Bürgermedienpreis 2017 - Preisverleihung in Münster

Die feierliche Preisverleihung findet am 6. Mai ab 19:30 Uhr im Bennohaus Münster statt.

„Kulturelles Erbe – Erinnerung an die Vergangenheit, Schlüssel für die Zukunft“ – unter diesem Motto steht der Internationale Bürgermedienpreis 2017, den das Bürgerhaus Bennohaus Münster und das European Youth4Media Network an engagierte Filmemacher und Aktive der Bürgermedien weltweit verleihen. Eine Fachjury vergibt im Rahmen des Wettbewerbs Preise für die Formate Video (1.Platz 700 €) und Audio (1.Platz 300€). Der Preis wird gefördert vom Arbeitskreis Ostviertel e.V., dem Verein "Open Channels for Europe" und dem Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien.

Bundes.Festival.Film

23.-25.06. Mainz

Das Bundes.Festival.Film zeigt die besten Produktionen aus den Bundeswettbewerben Deutscher Jugendfilmpreis und Deutscher Generationenfilmpreis.

25. Deutsches Kinder-Medien-Festival "Goldener Spatz"

11.-17.06. Gera

Beim "Goldenen Spatz" spielen Kinder eine herausragende Rolle: 3 Kinderjurys, in denen Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren aus Deutschland und Nachbarländern vertreten sind, vergeben die Hauptpreise - die "Goldenen Spatzen" für die besten Film- und Fernsehbeiträge, das beste Onlinespiel sowie die überzeugendste Webseite und TV-Webseite für Kinder. Weitere Preise vergibt eine Fachjury.
Veranstalter: Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

Das Filmprojekt „Der Marktgerechte Mensch“

Erlös wichtiger als die Behandlung

Kürzlich hat „Der Spiegel“ mit zwei gut recherchierten Berichten über die Misere deutscher Krankenhäuser berichtet. Seit der Titelgeschichte „Der kranke Konzern“ geistert über die dort beschriebene Asklepios-Klinik Hamburg St. Georg der Begriff „die Skandalklinik“ herum. Doch das ist ein Missverständnis. Denn letztlich spiegelt der Spiegel-Artikel nur die Oberfläche einer Misere, die die meisten deutschen Kliniken heute beherrscht.
Marktgerecht ist teurer

Impressum

--