Bild & Icon: Filmkommunikation - Anspruchsvolles Kino in Thüringen

Aktuelles

ÜBERLEBEN IN NEUKÖLLN ab 23.11.2017 bundesweit im Kino

DE 2017 – 82 Min. – Farbe – FSK: TBC

Stefan Stricker, der sich Juwelia nennt, betreibt eine Galerie in Berlin Neukölln. Hier lädt er an jedem Wochenende Gäste ein, denen er schamlos aus seinem Leben erzählt und für die er poetische Lieder singt, die er mit seinem Freund aus Hollywood geschrieben hat. Neben Juwelia treffen wir andere Bewohner Neuköllns: den androgynen kubanischen Sänger und Tänzer Joaquin la Habana, der mit seinem Mann zusammenlebt. Seit fünf Jahren entwickelt sich Neukölln zum Hipster-Bezirk und Mekka für Spekulanten.

Besucherrekord beim 40. LUCAS-Filmfestival

Festivaltermin 2018: 20. bis 27. September 2018

Die 40. Ausgabe von LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans ging mit einem Rekordergebnis zu Ende: Rund 8.700 Besucher/innen kamen zu Filmvorstellungen, Gesprächen mit Filmschaffenden aus der ganzen Welt, Workshops und partizipativen Angeboten. Allein der Familientag am 3. Oktober lockte mehr als 1.600 Filmbegeisterte jeden Alters zu Film- und Mitmachangeboten ins Deutsche Filmmuseum.
Deutsches Filminstitut - DIF e.V.

GARTEN DEN STERNE von Pasquale Plastino und Stéphane Riethauser am 18.01.2018 bundesweit in den Kinos

am 18.01.2018 startet der Dokumentarfilm GARTEN DER STERNE deutschlandweit in den Kinos.

D 2016 – 70 Min. (inklusiv Kurzfilm LAST ADDRESS von ira Sachs) – Farbe/SW – 1:1.85 - Sprache: Deutsch
mit Bernd Bossman /Ichgola Androgyn, Zazie de Paris, Udo Kier, u.a.
GARTEN DER STERNE hat den ersten Preis beim Florence Queer Film Festival 2016 und den erste Preis als beste Dokumentarfilm (Mittellang) beim Achtung Berlin Film Award 2017 gewonnen.
Die Regisseuren und der Protagonist Bernd Bossman sind für Filmgespräche zu haben.

Evangelische Filmjury: FILM DES JAHRES 2017

"MOONLIGHT"

Seit mehr als 60 Jahren vergibt die Evangelische Filmjury das Prädikat FILM DES MONATS an einen aktuell im Kino gestarteten Film. Aus den 2017 ausgezeichneten Filmen wählte sie den FILM DES JAHRES: das Drama „Moonlight“ von Barry Jenkins. Der Film erzählt in drei Kapiteln die Entwicklung eines schwarzen Schwulen aus Miami von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter, der mit der Vernachlässigung durch eine drogenabhängige Mutter, Ausgrenzung und Gewalt aufwächst.

MOVIES IN MOTION

Jury wählt "Movies in Motion" für die zweite Förderphase von "Kultur macht stark" aus.

Momentan läuft die formale Antragstellung, eine Bewilligung steht noch aus.
Anfang Juli 2017 gab Bundesministerin Wanka bekannt, mit welchen Programmpartner*innen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) "Kultur macht stark" von 2018 bis 2022 umsetzen möchte. Der BJF ist einer von 32 Verbänden und Initiativen, deren Konzepte von einer unabhängigen Jury ausgewählt wurden.
Bisherige Bündnispartner werden per E-Mail informiert.

Filmfans gefragt -

Kinderjury GOLDENER SPATZ Kino-TV 2018 gesucht

Vom 10. bis 16. Juni 2018 findet das 26. Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ in Gera und Erfurt statt.
Bis zum 19.01.2018 können sich junge Film- und Fernsehfans im Alter von 9 bis 13 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Österreich, der Schweiz, Südtirol, dem Fürstentum Liechtenstein, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und aus Luxemburg für einen der begehrten Plätze in der Kinderjury Kino-TV GOLDENER SPATZ bewerben.

Call for entries!

Bis zum 1. Februar 2018 können junge Filmschaffende ihre Filme zu Werkstatt der Jungen Filmszene einreichen!

Einreichen können alle jungen Filmemacher*innen (also alle die zum Zeitpunkt der Fertigstellung unter 27 Jahren waren).
Bei der Werkstatt stehen du und dein Film ein ganzes Wochenende im Mittelpunkt mit den anderen Produktionen junger Filmer*innen. Die Werkstatt bietet neue Eindrücke und motiviert zum Gespräch über kommende Projekte.
Die Werkstatt der Jungen Filmszene findet vom 18. bis 21. Mai 2018 in Wiesbaden/Naurod statt.

Ausschreibung DFJW-Juniorbotschafte*rinnen

Die Ausschreibung des Netzwerkes der DFJW Juniorbotschafter*innen ist bereits eröffnet. Einsendeschluss ist der 25. August 2017.

wie jedes Jahr sucht das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) für 2017-2018 erneut 100 junge Menschen in Deutschland und Frankreich, welche die deutsch-französischen und trilateralen Begegnungen weiterentwickeln und eigene transnationale Projekte initiieren möchten.
Erstmalig werden in diesem Jahr auch 4 Juniorbotschafter*innen für die Unterstützung trilateraler Programme ausgewählt.
deutsch-französischer jugend.kultur.austausch

BJF-Jahrestagung:

Kulturelle Filmarbeit erfolgreich gestalten

20. - 22.04. Wiesbaden-Naurod
Aktuelle Kinder- und Jugendfilme, Referate, Workshops und Diskussionen stehen auf dem Programm der BJF-Jahrestagung, die vom 20. bis 23. April 2018 stattfindet - wie gewohnt im allseits beliebten Wilhelm-Kemp-Haus in Wiesbaden-Naurod. Am Sonntag, 22. April 2018, findet dort die ordentliche Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. statt.
mail@bjf.info

Wie geht Kinderkino? "Kinderfilme auf dem Prüfstand"

18. - 21.1. Schersberg

Besondere Filme auswählen, zeigen und begleitende Aktionen durchführen: Kinderkino ist gleichermaßen Unterhaltung und Bildung, es ist Anst0ß zur Auseinandersetzung über Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende lernen alles, um erfolgreiche Kinderkino- und Jugendkinoveranstaltungen auch ohne Kinosaal durchführen zu können.
info@scheersberg.de

15. SchulKinoWoche in Thüringen

„Die Welt im Wandel“ ist das Schwerpunktthema der diesjährigen SchulKinoWoche

Auf bemerkenswerte Filme, anregende Gespräche, interessante Referenten und prominente Filmgäste dürfen sich die Schülerinnen und Schüler während der 15. SchulKinoWoche freuen, die in diesem Jahr vom 20. bis 24. November in Thüringen stattfinden wird.
VISION KINO – Netzwerk für Film und Medienkompetenz und die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ verlegen eine Woche lang den Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen und Schulformen ins Kino.

Treffen der Kinderfilmszene bei den Int. Filmfestspielen Berlin

17.02. Berlin

Teilnahme nur mit Einladung.
BJF-Mitglieder können in der BJF-Verbandsgeschäftsstelle ihre Einladung anfordern.

Filmprojekt „Der marktgerechte Mensch“

Wieder haben viele hundert engagierter BürgerInnen den Film „Der marktgerechte Mensch“ unterstützt.

Jetzt fehlen nur noch 8.542 €, um die endgültige Finanzierung des Films mit 160.000 EURO Filmförderung von unten zu erreichen. Diese Macht engagierter, verantwortungsvoller Bürger vereint im Ermöglichen dieses Films – das ist einfach großartig!
Zahlungen bitte auf das Konto: Empfänger: Der marktgerechte Mensch, GLS Bank, IBAN: DE49430609672020346200, BIC: GENODEM1GLS oder auch per PayPal
film@der-marktgerechte-mensch.org

Impressum

--